Das MULAG Fahrzeugwerk Heinz Wossner GmbH u. Co. KG ist ein deutsches Unternehmen, das Nutzfahrzeuge herstellt. Der Unternehmensname (Firma) ist das Akronym fur Motor Universal Lasten Arbeits Gerat. Es ist nicht identisch mit dem fruheren Fahrzeughersteller Mannesmann-MULAG aus Aachen, der 1928 von Bussing ubernommen wurde.

Der grцЯte und schwerste in der Vierradserie mit groЯen Rдdern hinten und kleinen vorne war der Mulag MD22-4. Leider auch der letzte, er wurde bis 1964 gebaut.
Das Unternehmen wurde im Jahre 1953 als Huber & Wossner GbR in Bad Peterstal-Griesbach im Schwarzwald gegrundet. Hier wurden zunachst landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge hergestellt; diese gingen kurze Zeit spater auch in den Export ins europaische Ausland. Als Markenzeichen wurde ein rundes Firmenemblem mit den Buchstaben HW verwendet, was fur Josef Huber und Heinz Wossner stand, den Grundern des Unternehmens. Besonders bekannt wurden dabei ab den spaten 1950er Jahren die Spezialfahrzeuge fur schmale Fahrwege auf Weinbergen, die in Griechenland und anderswo in Sudeuropa zum Teil heute noch im Einsatz beobachtet werden konnen.
Seit dem 1. April 1964 firmierte das Unternehmen als MULAG Fahrzeugwerk Heinz Wossner KG und anderte das Firmenlogo in den noch heute in uberarbeiteter Form bestehenden MULAG-Namensschriftzug mit blauen Versalien. Ebenfalls im Jahre 1964 wurde der Produktbereich Flughafenvorfeldfahrzeuge mit der Konstruktion von Gepackforderbandwagen fur Flughafen begrundet, spater erganzt von Vorfeldschleppern. Im Jahre 1971 wurde der zweite heute bestehende Produktbereich Stra?enunterhaltungsgerate mit der Herstellung von selbstaufnehmenden Mahgeraten als Unimog-Aufbau fur den Kommunalbereich geschaffen.

Es ist nicht identisch mit dem fruheren Fahrzeughersteller Mannesmann-MULAG aus Aachen, der 1928 von Bussing ubernommen wurde.

Информационный сайт "Внедорожные траспортные средства"
Land Locomotion. Mechanical Vehicle Mobility - LL-MVM
(На странице "commerc" размещены ссылки на отечественные коммерческие сайты)
Home