Noriker
Ebenfalls wurde bei Steyr Daimler Puch in Osterreich ein Fahrzeug auf LT-Basis mit dem Namen Noriker gebaut.
Mit seinen Daten liegt der neue Noriker 4x4 zwischen dem Pinzgauer und dem Unimog.
Steyr-Daimler-Puch Fahrzeugtechnik is involved primarily in assembly of high-mobility vehicles. These include the Steyr-designed Pinzgauer series of 1,500 kilogram (4x4) and 2,000 kilogram (6x6) trucks, which can be employed for carrying personnel, shelters and weapons, and are a point of focus for this particular business unit. Also of great importance is production of the successful Mercedes-Benz "G" and the Puch "G" all-terrain vehicles. The division does continue production of the Audi V8L (extended version).
Fahrzeugtechnik also manufactures motor vehicles such as mopeds and the Haflinger all-terrain light vehicles. Prior to the close of production, the 700 AP (4x4) 555 kilogram Haflinger Light Vehicles had been sold to Indonesia, Italy, Nigeria, Sweden, and Switzerland. Within the two Graz units, Steyr-Daimler-Puch has a complete automobile manufacturing capability. This includes surface treatment, assembly, product design, machining, toolmaking, plastic molding, casting, cutting, electrical cabling, welding, dipping, priming and painting. The company makes many vehicle parts and components, specializing in transfer cases, viscous couplings, front and rear axle differentials and axles themselves. These powertrain programs focus on the "hang-on systems" business to make conversion of series vehicles into all-wheel-drive vehicles. The engineering business line of the division supports development of all-wheel-drive conversions for such companies as Volkswagen, Fiat, Opel, and Chrysler.

The LT has the best features of most European 4x4s with it front and rear differential locks coupled with old fashioned North American leaf springs and high range / low range transfer case.
Steyr-Puch Pinzgauer, Noriker The LT45 is (as stated earlier) equipped with Dana60 front and rear and a Dana TC. Dont know exactly what kind, havent found any pics. Pretty cool truck.
In 1996, the joint venture of Volkswagen and Daimler's Mercedes-Benz Commercial introduced the second generation LT.
Eine Baureihe fur sich bildet der LT 4x4, der mit extrem guten Fahreigenschaften im Gelande aufwartete. Dem serienmabigen Schaltgetriebe war ein bei Bedarf untersetzbares Verteilergetriebe nachgeschaltet, welches die Kraft des Motors 1:1 auf Hinter- und die zuschaltbare Vorderachse ubertrug. Beim Fahren mit der Untersetzung des Verteilergetriebes und wahlweise gesperrten Differentialen schaffte der mit Motoren von 75 PS bis 109 PS bestuckte LT Steigungen von 45°. Den LT 4x4 gab es als LT 40 und LT 45 in allen Ausfuhrungen, die fur den 4x2 auch erhaltlich waren, allerdings nur mit dem mittleren Radstand (2950 mm). Den Vorlaufer fur den VW LT 4x4 bildete dabei der von Sulzer Fahrzeugbau aus Augsburg entwickelte Sulzer LT 4x4.
Ebenfalls wurde bei Steyr Daimler Puch in Osterreich ein Fahrzeug auf LT-Basis mit dem Namen Noriker gebaut.
Auf Basis der ersten Generation des LT wurde in Kooperation mit der MAN der G90 entwickelt. Das Modell erschien 1979 zunachst mit zulassigen Gesamtgewichten zwischen 6 und 9 t, ab 1981 auch 10 t, zur Wahl standen zwei Motoren mit 90 und 136 PS. Motoren, Chassis und Vorderachsen steuerte MAN bei, wahrend das von der ersten Generation des LT abgeleitete Fahrerhaus, Getriebe und Hinterachsen von VW stammten. Die Front der Fahrzeuge wurde von den Logos beider Firmen geziert. Die einzige grobere Uberarbeitung erfolgte 1987, die Motorleistungen stiegen auf 100 bzw. 150 PS, die zuvor runden Scheinwerfer neben dem Kuhlergrill wurden durch eckige in der Sto?stange ersetzt. Der G90 war auch als MAN-VW bekannt und wurde bis 1993 gebaut. Auf dieser Seite gibt es neben einigen Informationen zum Pinzgauer einige Bilder und Infos uber ein Kuriosum namens 'Noriker' , einer Kreuzung zwischen einem Gelandefahrzeug und einem Volkswagen LT. Dies sollte ursprunglich die Ablosung fur den Pinzgauer werden, jedoch kam die Produktion nicht uber ein paar Prototypen hinaus. Seht selbst was Euch dort erwartet. Obendrein hat der einen Pinzgauer so umgebaut, dass die Scheibenwischer hangend an der Scheibe montiert wurden. Das finde ich ja irgendwie ziemlich erotisch, ist aber leider sauviel arbeit.

Внедорожные траспортные средства
(Land Locomotion – Mechanical Vehicle Mobility LL-MVM)
Cайт информационный, некоммерческий.
(На странице "commerc" размещены ссылки на отечественные коммерческие сайты)
Home